06
Jul
16

action sedition / bull brigade split 10″

asbb10record

As noted in an entry below, we are more than happy to be a part of this release!

Two great bands, Action Sedition from Quebec, Canada and Bull Brigade from Torino, Italy, pay homage to late, great French antifa outfit Brigada Flores Magon. Each band covers a BFM tune plus contributes a track or two of their own.

Here’s the full album for your listening pleasure:

 A review from Commi  Bastard zine:

“Für diese feine Produktion haben sich Casual records (Frankreich), Anfibio (Italien) , Fire and Flames (Deutschland), sowie Rebel Time und Duré Realité (Kanada) zusammengeworfen.
asbbbackcoverAlles sehr International also. Der französische Titel bedeutet übersetzt: „Erben der Kämpfe von gestern, Millitante von heute“. Das macht auch gleich symphatisch. Insgesamt 5 Songs sind auf der 10″. Und sowohl Action Sédition aus Kanada
als auch die Italiener von Bull Brigade covern jeweils einen alten Brigada Flores Magon Klassiker. Action Sédition „Octubre 61″, ein Song der ein brutales Polizeimassaker an Algeriern in Paris 1961 zum Inhalt hat, und Bull Brigade das hymnenhafte „Pour ma classe“. Sicher einer der bekantesten Songs von Brigada.
Beide Cover kann man als gelungen bejubeln. Klingt alles sehr nach dem Orginal (da gibts ja auch nicht mehr viel zu verbessern), hat aber durch den jeweiligen Gesang eine eigene Note und wirkt frisch und energiegelaen.
So haucht man alten Klassikern neues Leben ein.
Action Sédition liefern hier noch mit „Sous la branche d´olivier“ einen eigenen Song ab, der bisher nunveröffentlicht war .
Von Bull Brigade gibts hier „motorcity“ und „Perduto Amore“ von ihrem letzten Album zu hören, um die Sache abzurunden.
Eine feine Sache für die Sammlung – und ein MUSS für Bigada Flores Magon Fans! Überhaupt frage ich mich gerade,

Underdog zine had this to say about the record:

Was beide Band eint, ist die musikalische Vorliebe für Streetpunk/Oi mit politischen, von Anarchismus und revolutionären Ideen geprägten Texten. In diesem Kontext erinnern beide Bands nicht nur an den widerständigen Kampf spanischer Partisanen im Spanischen Bürgerkrieg, sondern auch an den  revolutionären Kampf in Rojava.

So ist der Titel “Héritiers des luttes d’hier, Militants d’aujourd’hui” auch ein deutliches Statement gegen Unterdrückung, Patriarchat, ein Signal für autonome Selbstverwaltung asbbsplit10inchinserttwound emanzipatorische Prozessbildung. Der Titel ist aber auch eine Referenz an die R.A.S.H.-Combo Brigada Flores Magon aus Paris, die ihrerseits wiederum anarchistische, antirassistische und historische Bezüge herleiteten und Klassen- und Partisanenkampf in den Fokus rückte. Ein weiteres Merkmal für den Support an BFM ist, dass Action Sédition aus Montreal und BULL BRIGADE aus Turin je einen Song von ihnen covern. “Octobre 61” erinnert an das blutige Massaker in Paris, das die Pariser Polizei am 17. Oktober 1961 gegen eine friedfertige  Demonstration mehrerer zehntausender AlgerierInnen verübte und vermutlich 200 Menschen das Leben kostete. Bis heute wird das Massaker in der französischen Gesellschaft tabuisiert.  BULL BRIGADE covern “Pour mal classe”, das sie  übrigens in diesem Jahr zusammen mit Mateo und Tristan von BFM auf dem UNITED WE STAND FESTIVAL Festival in Paris aufgeführt haben. Bahnt sich ein Comeback an? Wie dem auch sei. Musikalisch gibt es stilechten simplen Punk von der Straße, hymnisch und treibend, mitreißend und unwiderstehlich. Punk mit Attitüde, die wichtig ist, die Erinnerungspolitik und Bildung, aber auch Parolen und Pathos verknüpft. Das reicht als Quintessenz und als Mindestmaß für eine starke widerständige Subkultur, die “Veränderung jetzt” fordert, dafür einsteht und neue Formen des gesellschaftlichen Zusammenwirkens auch auf internationaler Ebene schaffen will.

And, Crazy United zine weighs in on the release:

Eine kleine und feine 10” haben F&F am Start mit zwei antifaschistischen OI Bands die Ihr Handwerk verstehen. Zum einen haben wir Bull Brigade aus Turin, die druckvollen,asbbsplit10inchinsertone melodischen Streetpunk präsentieren, dazu noch der charismatische Gesang, schöne Bandchöre, das passt. Vom aktuellen Album werden 2 Songs präsentiert, dazu noch eine Coverversion des Songs ‚Pour ma classe‘ von Brigada Flores Magon, der alten französischen Punkrocklegende. Von dieser Band covern auch Action Sedition einen Song, nämlich ‚Octobre 61‘. Action Sedition kommen aus Montreal und da fallen mir spontan Jeunesse Apatride ein, welche musikalisch wie inhaltlich Action Sedition ähneln. Die Band spielt ebenfalls OI!-Streetpunk, der sich im mid-tempo Bereich ansiedelt, dazu ein paar feine Singalongs und fertig ist das Gesamtpaket. Natürlich ist die 10“, wie alle Veröffentlichungen von F&F, hochpolitisch, und ist den Revolutionärinn_en des spanischen Bürgerkriegs, und um den Bezug zur Gegenwart zu bekommen, den Kämpferinn_en der kurdischen Provinz Rojava in Syrien gewidmet. Das Layout ist mit interessanten Fotos aus der Zeit versehen und zeigt, dass Geschichte sich immer wiederholt. Wenn ich einen Kritikpunkt an der 10“ habe, dann der, das ein paar mehr Songs ruhig den Weg darauf hätten finden können.

asbbpromopic

Advertisements

0 Responses to “action sedition / bull brigade split 10″”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


Blog Stats

  • 40,399 hits
Follow Rebel Time Records on WordPress.com

%d bloggers like this: