20
Oct
14

reviews from underdog fanzine

Here are a swell reviews of the Action Sedition / Spanner split 7″,  the Action Sedition / Streets Of Rage 10″  and the new Rebel Spell record, from our friends at  Underdog zine out of Germany!

vinyl7_foldoverACTION SEDITION/SPANNER

 “History lessons” 7″

ACTION SEDITION bieten 2 rumpelige RASH-affine Straßenköter-Bastarde im Midtempo mit simplen Riffs und schönen Melodien, bei denen gleichermaßen der Angriff hinter den Barrikaden lospreschen kann und ein “Nous contre Vous” Angriff und Entschlossenheit signalisiert. Mir gefällt die Gitarrenarbeit, die als tragendes Element den Marsch der Gerechten vorantreibt.
SPANNER sind räudige Straßenhunde, die mit einer Kombination aus Dub und Punk die Fäuste in die Luft strecken und Resistance-Hymne(n) realisieren, die stark an Chumbawamba’s Marschrichtung erinnern, die eine ähnlich starke Kritik gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Rassismus in anarchistisch konzipierte solidarische Lautmalerei gebündelt haben. Für mich der klare Sieger dieser Split. SPANNER ermöglichen kollektives Handeln und tanzen auf den brennenden Barrikaden.

assorcoverSTREETS OF RAGE / ACTION SEDITION

“Split” M-LP

STREETS OF RAGE beschwören ihre (Nancy-)Crew und scheinen immer nur eines zu wollen: keep the fight. Mit wenigen Modulitäten ausgestattet, erreichen die simplen und straighten Riffs und Akkorde ein Ausknocken in der 12. Runde, tänzeln aber auch ein wenig, um den Gegner mürbe zu machen, um dann gnadenlos anzugreifen und die Straße zurückzuerobern oder das, was davon übrig geblieben ist.
ACTION SEDITION führen ihren Klassenkampf weiter und sind musikalisch fitter, druckvoller, als noch auf der “History Lessons”-Split. Und auch der Song “Classe contre classe” ist reifer und überzeugt spieltechnisch. Die hervorragende Gitarrenarbeit peitscht die Stimmung voran und hebt den Schunkel-Pogo-Faktor enorm. Tolle Weiterentwicklung der RASH-Combo aus Quebeq, die mit ihrem dritten Song “Nous Ne Reculerons Pas” einen Abräumer hinlegen, ein exzellentes Male/female-Wechselspiel mit Biss, Härte und Solidarität.

trslastrunTHE REBEL SPELL
“Last run”
“I love the underdog every time I’m not sure why or what it means!” Ehrlich und tiefgreifend operieren THE REBEL SPELL auf ihrem neuen Album, das die Ideen optimiert, sozio-kulturelle, ökologische und ökonomische Bewegungen in einen dynamischen Prozess bündelt, der eine gehörig große Portion Selbstermächtigung und Aneignung zur Entfaltung autonomer Räume ermöglicht, die Gelegenheit für Selbstkritik, Zweifel und Reflexionen lässt. Punk und Politik mit Entschlossenheit, Selbstvertrauen und eine  Zivilcourage mit dem Fokus auf Kapitalismuskritik, Landraub, Rassismus und Umweltzerstörung. Und so vermischt sich Wut und Zuversicht, Energie, Frische und Tatkraft “to roll a storm, to move on”. THE REBELL SPELL schafft eine solidarische Stütze, baut ein unerschütterliches Gerüst mit kraft- und schwungvollen Melodien und treibenden Rhythmen, um Punk in seiner Offenheit weiter zu entwickeln und voranzubringen, dauerhaft und nachhaltig zu verändern. “Last run” ist ein fortlaufendes Statement, ein Manifest, ist aber auch ein musikalisches Reifezeugnis, das selbst mit häufig begleitenden sanften, kontrastreichen Pianoklängen die Erregung, den wütend-skeptischen Blick und die Vertrautheit verschärft. Und ja, es gibt keinen Grund zur Beruhigung. Dafür legt THE REBEL SPELL ein Unvollständigkeitsgefühl, ein als tiefgreifend empfundener Mangel an Respekt offen und spielt sich direkt, kompetent  und ehrlich in die Herzen einer sich wandelnden Gesellschaft, die nicht mehr tatenlos zusehen will, wie Autoritäten und Hierarchien alles zerstören. Insofern fungiert THE REBEL SPELL auch als ein politisches Netzwerk, diese Machtkonzentrationen subversiv zu begegnen.

 

0 Responses to “reviews from underdog fanzine”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


Blog Stats

  • 38,026 hits
Follow Rebel Time Records on WordPress.com

%d bloggers like this: